English EN |  Hrvatski HR |  Deutsch DE

Alghero

Alghero ist eine Stadt die an der Nordwestküste Sardiniens in der gleichnamigen Bucht liegt. Alghero wurde Anfang des 12. Jahrhunderts von Genuesen gegründet und war vom 14. bis zum 18. Jahrhundert eine katalanische Kolonie. Alghero ist heute ein Zentrum des sardischen Tourismus, eine Mischung aus italienischer und katalanischer Kultur und Architektur, eine Stadt voller Naturschönheiten und hervorragender Küche.

Alghero hat ungefähr 44 000 Einwohner und ein Teil von ihnen bildet die katalanische Minderheit. Die Stadt hat viele traditionelle Restaurants und Tavernen, Bars, Cafés, Geschäfte und kleine Handwerksbetriebe. In der Nähe der Stadt befindet sich der Nationalpark Porto Conte mit der prächtigen Neptungrotte. Der Stadthafen ist das Zentrum der Ereignisse, und im südlichen Teil des Hafens befindet sich die moderne Marina di Sant'Elmo mit Charterbasis.

Alghero ist bekannt für seine schönen Strände die sich in der Stadt und der Umgebung befinden. Der berühmteste Strand ist Lido, der im Stadtzentrum liegt, mit feinem weißen Sand und zahlreichen Restaurants und Bars. Weiter nördlich von Alghero liegt ein weiterer schöner Sandstrand im Schatten der dichten Pinienwälder, Maria Pia. Alghero hat einen Flughafen, der die Stadt mit mehreren europäischen Destinationen verbindet.