English EN |  Hrvatski HR |  Deutsch DE

Ägina

Ägina ist eine griechische Insel die sich in der Mitte des Saronischen Golfs befindet, 30 Kilometer südwestlich von Athen. Die Insel Ägina ist größtenteils vulkanischen Ursprungs und auf ihrem fruchtbaren Land züchteten die Inselbewohner Pistazien, Baumwolle, Olivenbäume und Weinreben. Die Insel ist seit dem dritten Jahrtausend vor Christus bewohnt. Sie ist voll von zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Denkmälern, von denen der wichtigste der Tempel der griechischen Göttin Aphaia ist, der 500 vor Christus gebaut wurde.

Auf Ägina gibt es mehrere beliebte touristische Destinationen wie Agia Marina, Marathon und Souvala, und der Hauptort der Insel ist die Stadt Ägina die sich auf der nordwestlichen Seite der Insel befindet. Die Stadt ist von neoklassizistischer Architektur, engen Gassen, wunderschöner Strandpromenade und einer Vielzahl an Restaurants und Geschäften geschmückt. Sie können Ihr Boot im Hafen oder in der Marina Aegina anlegen und eine Tankstelle ist auch verfügbar.

Neben der schönen Natur, ist Ägina auch von schönen und attraktiven Sandstränden voller touristischen Einrichtungen geschmückt. Die Insel Ägina ist auch für ihr reiches Nachtleben bekannt, das junge Leute anzieht. Zu dieser malerischen und bezaubernden Insel können Sie mit dem Boot von Athen oder Piräus aus segeln.